Digitalisierung der Krankenhäuser
mit dem Krankenhaus­zukunftsgesetz

Der Pflegeplatzmanager

  • ist förderfähig.
  • unterstützt Sie vollumfänglich.
  • als Ihr zertifizierter Partner.
  • als einheitliche und flächendeckende Lösung.
  • bietet einen Mehrwert für alle Beteiligten.

Der Bund stellt ab dem 01. Januar 2021 drei Milliarden Euro für das „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“ bereit. Durch diese Möglichkeit können Digitalisierungsmaßnahmen, wie sie der Pflegeplatzmanager bietet, gefördert werden. Dabei werden 70 % der Kosten durch den Bund und bis zu 30 % der Kosten durch die Bundesländer übernommen.

Wir möchten Sie zu einem Klinikstammtisch einladen und gemeinsam mit Ihnen auf Basis des Krankenhauszukunftsgesetzes Ihr Aufnahme- und Entlassmanagement digitalisieren. Zu den Stammtischen erhalten Sie alle notwendigen Informationen rund um den Pflegeplatzmanager und Ihren Möglichkeiten für eine flächendeckende und zukunftsorientierte Digitalisierungslösung.

KHZG Headerimage

Melden Sie sich zu unseren Klinikstammtischen an

Ab Januar 2021 initiieren wir deutschlandweit digitale Klinikstammtische.
Hierbei stellen wir Ihnen die digitale Lösung für Ihr Aufnahme- und
Entlassmanagement vor und bieten Ihnen die Möglichkeit, mit den Interessenten
anderer regionaler Kliniken ins Gespräch zu kommen. Neben den aktuellen
gesetzlichen Entwicklungen des Zukunftsprogrammes der Krankenhäuser präsentieren
wir Ihnen die digitale Lösung für Ihr Aufnahme- und Entlassmanagement – den
Pflegeplatzmanager. Gemeinsam mit Ihnen forcieren wir den
Digitalisierungsgrad Ihrer Klinik und zeigen Mehrwerte für einen leichteren, schnelleren digitalen Informationsaustausch zwischen den Kliniken und nachversorgenden Einrichtungen und der Verbesserung der Patientensicherheit auf.

Für die Teilnahme an einem Klinikstammtisch wählen Sie bitte Ihr Bundesland
und füllen das angezeigte Formular aus.

Nach dem Ausfüllen des Formulars werden wir Ihnen zeitnah Ihre Einladung und
weitere Informationen rund um den Klinikstammtisch per E-Mail zusenden.

Termine der Stammtische nach Bundesland im Jahr 2021:

Baden-Württemberg16. Mrz.
Bayern10. Mrz.
Bremen18. Mrz.
Hamburg29. Mrz.
Hessen03. Mrz.
Mecklenburg-Vorpommern25. Mrz.
Niedersachen24. Mrz
Nordrhein-Westfalen23. Mrz.
Rheinland-Pfalz09. Mrz.
Saarland31. Mrz.
Sachsen17. Mrz.
Sachsen-Anhalt12. Mrz.
Schleswig-Holstein08. Mrz.
Thüringen11. Mrz.

Wählen Sie Ihr Bundesland um einen Stammtisch auszuwählen Relative Verteilung aktiver Nutzer und Interessenten der Pflegeplatzmanager-Plattform
Der Pflegeplatzmanager ist Marktführer
– über 180 Klinikkunden bundesweit –
Lesen Sie die Erfahrungen und Meinungen unserer Kunden
Icon Pflegeplatzmanager Recht

Rechtlicher Hintergrund

Im Krankenhauszukunftsgesetz sind nach §19 Abs. 1 KHZG diverse förderungsfähige Vorhaben bestimmt. Die Verbesserung der Kommunikation, ein schnellerer Austausch von Informationen und die Erhöhung der Versorgungsqualität Ihrer Patienten stehen dabei im Fokus.

Der Pflegeplatzmanager unterstützt als förderfähiges Vorhaben nach §19 Abs. 1 Nr. 2 KHZG die zentralen Ziele für Ihr digitales Entlassmanagement und überzeugt als Marktführer mit zahlreichen Gesundheitsregionen deutschlandweit. Unsere Spezialisten stehen bereits mit vielen Kliniken zum Thema Krankenhauszukunftsgesetz in Kontakt. Mit unserem Know-how wirken wir bei der Antragstellung mit und reduzieren Ihre Aufwände.

Icon Anforderungen

Muss-Anforderungen an Patientenportale für das Entlassmanagement

Speicherung von Patientendaten in elektronischer Patientenakte

  • Strukturierter Datenaustausch zwischen Leistungserbringern
  • Bereitstellung von Dokumenten an nachgelagerte Leistungserbringer

Strukturierter Datenaustausch und Dokumentenübermittlung

  • Möglichkeit der Meldung des Versorgungsbedarfs von nachgelagerten Leistungserbringern
  • Möglichkeit der Rückmeldung hinsichtlich freier Kapazitäten

Melde- und Suchsystem auf Basis einer digitalen Plattform

  • Möglichkeit der Speicherung von Daten der Patientinnen und Patienten in deren elektronischen Patientenakte

Icon-Zeitersparniss

Prozess des Antragsverfahrens

Als zertifizierter IT-Dienstleister (mit Berechtigung nach § 21 Absatz 5 Satz 1 Krankenhausstrukturfond-Verordnung (KHSFV)) verfügen wir über die notwendige Eignung, Sie konkret bei der Antragstellung zu unterstützen. Wir stehen Ihnen bei Fragen rund um das Krankenhauszukunftsgesetz zur Seite, um Ihre Aufwände zu reduzieren.

Gerne informieren wir Sie über die anteilige Förderhöhe der Länder und nennen Ihnen die Ansprechpartner auf Landesebene. Hinsichtlich der gesetzlichen Entwicklung informieren wir Sie ebenso über die neuesten Änderungen.

1.
Entscheidung

des Krankenhausträgers für den Fördertatbestand 2 – Patientenportale.

2.
Beauftragung

eines zertifizierten IT-Dienstleisters – Die Pflegeplatzmanager GmbH ist zertifiziert.

3.
Bedarfsmeldung

beim zuständigen Land durch den Krankenhausträger.

4.
Förderentscheidung

Entscheidung über die Projektförderung durch das Land.

5.
Antrag auf Förderung

Positive Entscheidung durch das Land: Beantragung der Förderung durch das Land beim BAS.

6.
Antragsprüfung

durch das BAS.

7.
Bereitstellung der Fördermittel

Positive Entscheidung durch das BAS: Auszahlung der Fördermittel an das antragstellende Land.
Anschließend erfolgt die Auszahlung der Fördermittel durch das Land an den antragstellenden Krankenhausträger.

Zertifikat KHZG

Der Pflegeplatzmanager revolutioniert seit über 3 Jahren das Gesundheitswesen

Durch die Erfahrungen als stationäre Einrichtungsleiter und den täglichen Herausforderungen des Überleitmanagements war den heutigen Geschäftsführern der Pflegeplatzmanager GmbH bewusst, dass eine Lösung für diesen Prozess gefunden werden musste. Aus dieser Intention heraus wurde der Pflegeplatzmanager 2018 gegründet – mit dem Ziel, das Entlassmanagement der Kliniken zu revolutionieren. Über 30 Experten aus den verschiedensten Sparten des Gesundheitswesens sowie Spezialisten der IT bilden die perfekte Teamkombination für ein maßgeschneidertes Produkt für die Praxis.

Aus der Praxis – für die Praxis.

Wir sind stolz darauf, dass die Anzahl unserer Kunden stetig wächst und mittlerweile über 180 Krankenhäuser die Plattform nutzen. Dabei sind 91 % aller Nachversorger (über 25.000) bundesweit kontaktierbar. Eine deutschlandweite digitale Lösung, mit der Sie die Verweildauer Ihrer Patienten proaktiv steuern, sowie eine verbesserte Arbeitsstruktur im Krankenhausalltag durch die Controlling-Möglichkeiten unserer Plattform realisieren können. Schenken Sie den Hilfesuchenden ein Stück weit mehr Lebensqualität – mit dem Pflegeplatzmanager.

Unsere Experten unterstützten Sie bei der Beantragung der Förderung